DIY – Betonschale mit Draht

Eine wunderschöne Betonschale kombiniert mit Draht im Rand ist ein besonders moderner Hingucker und dazu noch leicht selbstgemacht. Wenn ihr schon Betonschalen selbstgemacht habt, habt ihr wahrscheinlich sogar alles an Material zu Hause. 🙂

Im Detail benötigt ihr:

  • Draht
  • eine Stange zum Drahtwickeln
  • eine Außen- und eine Innenform für die Schale
  • Gewichte zum beschweren des Innenlebens
  • und das Basispaket für Beton (Beton, Wasser, Öl, etc… )

Die Dicke des Drahtes solltet ihr davon abgängig machen, wie groß eure Betonschale werden soll. Für größere Schalen empfehlen wir einen dickeren Dekodraht während für kleinere Schalen silberner Blumendraht völlig ausreicht. 🙂

Wir nehmen für runde Betonschalen gerne Plastikhalbkugeln aus dem Bastelmarkt, wie diese hier: Kunststoff-Kugeln

Los gehts mit der Betonschale

Als erstes rührt ihr, wie üblich den Beton an und füllt diesen in die Form. Wenn euere Innenschale nicht hält, beschwert sie einfach mit alten Gewichten, Steinen oder misslungenen Betonstücken. 🙂

Nun kommt der kniffeligere Teil. Biegt euch den Draht am besten über eine Stange in eine Spulen-Form.

 Anschließend müsst ihr den Draht im Rand der Betonschale versenken.

Es kann sein, dass der Draht nicht von alleine im Beton bleibt. Dann solltet ihr einfach ein Brett über den Draht legen und dieses beschweren. So lasst ihr die Schale dann am Besten stehen bis der Beton angezogen ist. Nun heißt es wieder abwarten bist der Beton ausgehärtet ist und ihr eure Betonschale aus der Form lösen könnt. 

Und schon habt ihr eine individuelle und moderne Betonschale geschaffen. 🙂 Wir finden Sie besonders schön, da es mal etwas anderes ist.

Wir wünschen Euch viel Spaß beim Nachmachen!

Kreative Grüße
Ines und Gisa

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.