ines -

Strickleitern & Dachluke

Hier zeige ich dir, wie du ganz leicht Strickleitern und eine Dachluke aus Eisstielen herstellen kannst. Ich nutze die Dachluke als geheimen Ausstieg für den Wichtel. Sie taucht meistens an dem Ort auf an dem ein Streich gespielt wurde. Manchmal erscheint sie auch einfach Tagsüber erst und manchmal ist sie gar nicht zu sehen. Bei uns finden nämlich nicht jeden Tag Streiche statt.

Du benötigst für die Strichleitern:
– Tau oder Draht
– Stöcker

& für die Dachluke:
– Mini Eisstiele / Mini Holzspatel
– ein Stück Tau
– Kleber / Heißkleber
– evtl. Farbe

Wir beginnen mit der Strickleiter aus Tau. Ich hatte noch ein paar kleine Strandgut Stöcker. Natürlich könnt ihr dafür jede Art Stock, Ast oder sogar Einsstiele nehmen.

Und dann fängst du einfach an die Stöcker mit einem Doppelknoten an das Tau zu binden.

Erst die eine Seite und dann die andere Seite. Die Leiter muss nicht sehr lang sein und schon gar nicht den Boden berühren. Der Wichtel hat natürlich eine Zauberleiter, die sich bei Bedarf in jede Länge zaubert. ♥

Die Leiter aus Draht lässt sich noch einfacher herstellen. Hier brauchst du den Draht nur 2x um jeden Stock wickeln und keine Knoten.

Und wieder gilt, erst die eine Seite und dann die andere Seite fest umwickeln. Fertig sind eure Strickleitern.

Schauen wir nun zur Dachluke…

Die Dachluke habe ich aus Mini Holzspateln gebastelt. Das Model entspricht ansonsten der Wichteltür aus Holzspatel im vorherigen Beitrag. ♥

Anstatt eines Holzgriffes habe ich mich hier für eine Schlaufe aus Tau entschieden.

Bevor ich den letzten Holzspatel festgeklebt habe, habe ich die Schlaufe in die Spalte gelegt. Nun einfach den letzten Spatel festkleben und ordentlich an den vorherigen Spatel drücken, damit die Schlaufe festklemmt.
Das überstehende Band auf der Rückseite kannst du, wie hier im Bild, einfach abschneiden.

Meine Dachluke bekommt noch ein wenig Beize, damit sie zu der Wichteltür passt. Sobald Sie hängt stelle ich noch ein Bild ein. ♥

Kreative Grüße
Ines

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.