ines -

DIY – Betonschale aus Badekappe !

Eine Betonschale aus einer Badekappe? Ja, da war auch ich erst sehr skeptisch, aber es geht! 🙂 Wichtig ist nur, dass ihr Euch eine schöne Badekappe mit Struktur aussucht. Wir haben uns fĂŒr dieses Exemplar entschieden:

 

Ihr benötigt:

  • natĂŒrlich eine schöne Badekappe
  • eine runde Schale mit Sockel
  • eine Innenschale (wir haben hier eine Plastikhalbkugel verwendet)
  • Gewichte zum beschweren des Innenlebens
  • und das Basispaket fĂŒr Beton (Beton, Wasser, Öl, etc… )

 

Und dann können wir die Badekappe auch schon zur Betonschale machen

 

Als erstes sucht ihr Euch die schönste Seite der Kappe aus. Man kann diese nĂ€mlich in der Regel auch auf links gestĂŒlpt verwenden. Hier kommt es nun wirklich nur auf Euren Geschmack an. Wir haben beide Varianten ausprobiert und fanden beide schön und der Unterschied ist wirklich zu sehen. 🙂

Als nĂ€chstes legt ihr die Badekappe in eine Schale ohne Boden. Also wirklich in eine komplett runde Schale. Diese solltet ihr fĂŒr einen festen Stand jedoch auf einen Sockel stellen. Bei unserer Schale war zum Beispiel direkt ein Gummiring dafĂŒr dabei.

 

 

 

 

 

 

 

 

Nun könnt ihr die Badekappe und das Innenleben einölen und auch schon euren Beton mischen. Kleiner Tipp: Wir waren echt erstaunt, wie viel Beton in die kleine Kappe passt 🙂

 

 

 

 

 

 

 

 

Anschließend den Beton in die Schale fĂŒllen und das Innenleben hinein drĂŒcken. Das rĂŒtteln, schĂŒtteln und klopfen nicht vergessen, damit die Luftblasen nach oben kommen. Wir mussten unser Innenleben zudem mit Gewichten und einem StĂŒck fertigem Beton beschweren, damit es nicht wieder hoch kommt.

Zum Schluss kommt nur noch der schwierigste Teil und der heißt: Warten bis der Beton richtig ausgetrocknet ist. 🙂

Wir wĂŒnsche Euch, wie immer, viel Spaß beim Nachmachen!

Kreative GrĂŒĂŸe
Ines und Gisa

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.