ines -

Alter Koffer in neuem Glanz !

Der kleine Koffer ist ein Dachbodenfund unserer Freundin Anja. Wir freuen uns immer sehr, wenn die alten Schätze dann ihren Weg zu uns finden. 🙂 Und so haben wir dem Kleinen ein neues Äußeres und Inneres verliehen.

Hier nun die Verwandlung Schritt fĂĽr Schritt:

koffer-geschlossenkoffer-offen

 

Bekommen haben wir einen dunkelbraunen kleinen Koffer mit
hellbraunem
Innenfutter.

 

koffer-gewaxt-nahaufnahme

Als erstes haben wir den Koffer von auĂźen mit weiĂźen Antik-Wax zweimal poliert. Am Liebsten benutzen wir die Farben und das Wax von Jeanne d’Arc Living. In diesem Fall sind wir jedoch auch mit dem Ergebnis der gĂĽnstigeren Variante von Quick sehr zufrieden. Kaufen könnt ihr dies z.B. hier. 

koffer-angemalt-offen
koffer-halb-angemalt-offenAnschlieĂźend haben wir den Koffer von innen mit Kreidefarbe gestrichen. Hier haben wir die Farbe „warm grey“ von Jeanne d’Arc Living verwendet. Im Erstanstrich haben wir die Farbe stark verdĂĽnnt aufgetragen. In dem zweiten Anstrich dann unverdĂĽnnt und deckend aufgetragen. Bei der Behandlung mit Kreidefarbe ist der Stoff anschlieĂźend etwas steif, wenn man den Stoff nach der Einwirkung nicht wieder auswaschen kann. Daher ist die Variante vielleicht nicht fĂĽr alle Einsatzbereiche geeignet. Die Farbe von Jeanne d’Arc Living bekommt ihr z.B. im kleinen Schwedenhaus. Dort bekommt ihr ĂĽbrigens auch viele andere schöne dekorative Sachen!

koffer-ergebnisDie kleinen Taschen im Deckel des Koffers wurden dann noch mit einem Spitzenrand verziert. Wir haben hier selbstklebende Spitze verwendet. Durch das Färben mit der Kreidefarbe klebt die Spitze überraschenderweise sogar absolut fest. 🙂

Und dann kann der Koffer endlich eingeräumt werden

Ich werde in dem Koffer meine Stempel, meine Washi-Tapes und alles was ich für mein Memo sonst noch benötige aufbewahren. So ist alles zusammen praktisch und transportabel verwahrt und passt dekorativ auch noch perfekt in mein Bastelzimmer. 🙂

Es lohnt sich also immer Zeit in die alten Dinge zu investieren, damit sie individuelle schöne Schätze werden.

Nun viel Spaß beim Stöbern auf dem Dachboden. 🙂

Kreative GrĂĽĂźe
Eure Ines

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.