ines -

DIY – Betonpilz für den Herbst selbstgemacht !

Euch fehlt für die Herbstdekoration noch das gewisse Etwas? Oder Ihr habt mal wieder Lust etwas Neues zu gestalten? Dann sind die Betonpilze für Euch genau die richtige Wahl. 🙂

Ihr benötigt:betonpilz-material

  • Das Standard-Betonpaket (Schüssel, Rührlöffel, Wasser, Öl)
  • Ruck-Zuck Beton (vom Baumarkt)
  • Plastikkugeln für den Pilzkopf (Die Plastikkugeln bekommt ihr in verschiedenen Größen in jedem Bastelversand oder-laden.)
  • verschiedene Stöcker oder Plastikbecher für den Pilzstiel

 

 

Und auf den Betonpilz, fertig los.

Als erstes braucht ihr für eure Plastikkugel einen standfestenbetonpilz-formen
Untergrund. Ich habe dafür einen Karton mit einem alten Bettlaken ausgelegt. So kann ich die Kugelhälften mit dem Bettlaken stabilisieren. Anschließend solltet ihr die Stiele für die Betonpilze bereitlegen. Es empfiehlt sich bereits abgetrocknetes Holz zu benutzen, da sonst die Gefahr besteht, dass der Beton reisst sobald sich das Holz ausdehnt.

Nun könnt ihr den Beton mischen. Aber Achtung, der Ruck-Zuck Beton muss zügig verarbeitet werden. 🙂 Ihr solltet dennoch in diesem Fall den Schnellbeton verwenden, damit der Beton anzieht und die Stöcker stehen bleiben.

Also schnell die Formen einölen und den Beton in die Formen füllen.betonpilz-befuellte-formen
Wie ihr den Beton am Besten mischt seht ihr in dem Video zu dem DIY-Beitrag „Kuchen aus Beton“. 🙂

Nun den Beton in der Form glatt klopfen und die Stöcker einsetzen. Hierbei ist wichtig, dass ihr die Stöcker so gerade wie möglich einsetzt. Mit geschwungenen Ästen vom Haselnussbaum, die ich verwendet habe, ist das gar nicht so leicht. 🙂 Anschließend noch mal den Beton glatt klopfen und FERTIG.

Jetzt müsst ihr Euch leider 1-2 Tage gedulden, dann könnt ihr den Beton aus der Form nehmen und fertig sind eure Betonpilze. 🙂

betonpilz-startbetonpilz-ergebnis-von-oben

 

 

 

 

 

 

Wenn ihr eure Betonpilze nicht in die Erde oder einen anderen weichen Untergrund stecken wollt, dann könnt ihr anstatt der Stöcker einen Fuss aus einem Plastikbecher gießen (Betonpilz links auf dem Bild). Dafür setzt ihr einfach einen mit Beton gefüllten Plastikbecher in die Mitte der Kugelhälfte. Das Plastik vom Becher könnt ihr nach der Trocknung einfach zerschneiden und abziehen. So finden eure Betonpilze überall einen schönen und standfesten Platz. 🙂

Wie ihr für Weihnachten auch Tannenbäume gießen könnt, zeige ich Euch hier.

Ich wünsche Euch viel Spaß beim Nachmachen!

Kreative Grüße
Eure Ines

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.